Rückblick LLZ NWS Apéro 2014

Die Hochspringerin Salome Lang (LAS Old Boys Basel) und der Stabhochspringer Marquis Richards (TV Arlesheim) wurden zu den besten Athleten 2014 des Leistungszentrum Nordwestschweiz gewählt. Die junge Hochspringerin nahm an den Youth Olympic Games in Nanjing (CHN) teil und gewann als U18 Athletin den Titel an den Schweizer Meisterschaften im Hochsprung bei den Frauen. Auf heimischem Grund, in Arlesheim, verbesserte der EM Zürich 2014 Teilnehmer Marquis Richards seinen eigenen Kantonalrekord auf starke 5.55 Meter.

 

Insgesamt acht Athletinnen und Athleten wurden am diesjährigen LLZ NWS Apéro für ihre internationalen Einsätze und herausragenden Leistungen geehrt. Auszeichnungen erhielten neben Salome Lang und Marquis Richards, den Leichtathleten des Jahres, auch Michelle Müller (400 m Hürden), Simone Werner (400 Meter), Silvan Wicki (100m, 200 m), Gregori Ott (Diskus, Kugel), Alex Wilson (100m, 200m) – alle LAS Old Boys Basel – sowie Ryan Wyss (Mittelstrecken) von der LC Fortuna Oberbaselbiet.


Das Leichtathletik Leistungszentrum Nordwestschweiz ist eines von sechs Swiss Athletics Leistungszentren der Schweiz und somit ein wichtiger Bestandteil der gezielten Förderung von Athletinnen und Athleten mit regionalem, nationalem und internationalem Potenzial. Vor wenigen Tagen ist der Kaderjahrgang 2014/2015 ins Aufbautraining für die kommende Leichtathletik-Saison gestartet. Das LLZ NWS umfasst mehr als 120 Athletinnen und Athleten aus Vereinen aus Vereinen der Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Solothurn und aus dem Fricktal, die bei den besten Trainerinnen und Trainern der Nordwestschweiz trainieren und vom grossen Dienstleistungsangebot und der Infrastruktur des Leistungszentrums profitieren.