Generationenwechsel beim LLZ NWS

(scp) An der diesjährigen Vereinsversammlung im April fand im Vorstand des Leichtathletik Leistungszentrums Nordwestschweiz (LLZ NWS) ein Generationen-wechsel statt. Pierre Brennwald, langjähriger Präsident des Sprungzentrums beider Basel und des LLZ NWS, übergab sein Amt per 10. April 2014 an das Vorstandsmitglied Christof Biedermann.

Nach fünf Jahren Sprungzentrum beider Basel und fünf Jahren Leichtathletik Leistungszentrum Nordwestschweiz hat sich Pierre Brennwald entschlossen sein Amt als Präsident an einen Nachfolger zu übergeben. In seiner Präsidialzeit ist es ihm gelungen mit einem engagierten Vorstand ein Leistungszentrum mit Vorzeigecharakter in der Schweizer Leichtathletikszene und in der regionalen Sportszene aufzubauen. Die erfolgte Aufbauarbeit im regionalen Leistungs- und Spitzensport hat auch Peter Haas, Chef Leistungssport bei Swiss Athletics, wahrgenommen und das LLZ NWS im 2013 als eines von sechs offiziellen Leistungszentren von Swiss Athletics deklariert.

 

Mit seinem Netzwerk in der Wirtschaft und seinen Beziehungen zu den Kantonen, schaffte es Pierre Brennwald genügend finanzielle Mittel zu beschaffen, um ein Team von gegen 10 Trainerinnen und Trainern mit Teilzeitpensen - insgesamt gegen 200 Stellenprozent - für die Topathletinnen und -athleten der Region Basel zu verpflichten. Auch im angrenzenden Fricktal sowie im Solothurn hat das LLZ NWS Aufbauarbeit leisten können, so ist das LLZ NWS nicht nur für die Betreuung der Sportklassen in den Kantonen Basel-Landschaft und Basel-Stadt verantwortlich, sondern betreut auch die Leichtathleten in der Sportklasse der Kantonsschule Solothurn.

 

Mit Pierre Brennwald traten, um den Generationenwechsel vollziehen zu können, Rudolf D. Grüninger (Verantwortlicher Medien und Kommunikation) sowie Rudolf Stähelin (Vertreter LAS Old Boys Basel) von ihren Ämtern zurück. Sylvia Rysler, die für administrative Belange im Vorstand verantwortlich war, schloss sich den zurücktretenden Vorstandsmitgliedern an.

 

Der Vorstand setzt sich nun aus folgenden Personen zusammen: Präsident Christof Biedermann mit Geschäftsführer Philipp Schmid, welche für die Leitung des LLZ NWS zuständig sein werden. Ebenfalls im Team dabei sind Finanzchef Daniel Uttenweiler und Stephan Neumann. Neu in den Vorstand gekommen ist der ehemalige Langhürdler Philip Speck, der als Nachfolger von Rudolf Stähelin den stärksten Verein in der Region Nordwestschweiz, LAS Old Boys Basel, vertreten wird.

 

Das LLZ NWS bedankt sich bei Pierre Brennwald, Rudolf D. Grüninger, Rudolf Stähelin und Sylvia Rysler für die wertvolle und äusserst erfolgreiche Tätigkeit in den letzten fünf Jahren beim LLZ NWS und lädt die zurücktretenden Vorstandsmitglieder an die Leichtathletik Europameisterschaften 2014 in Zürich ein, damit sie die Erfolge der regionalen Athletinnen und Athleten selbst mitverfolgen können.